Informationen zur Trauma Challenge 2018

Auch dieses Jahr findet paralell zur Rescue Challenge wieder die Trauma Challenge  statt. Lust dabei zu sein? Max. 10 Trauma Teams können wir zulassen.

Kosten:

Trauma Challenge Team 100, – Euro

Wie funktioniert das:

  • Download des Anmeldebogen hier.
  • Füllt die PDF Datei aus und sendet diese vollständig ausgefüllt via Email  an anmeldung@vfdu.de
  • Nach der erfolgreichen Anmeldung erhaltet Ihr eine Eingangsbestätigung und weitere Informationen an die von Euch angegebene Emailadresse.

Was ist eigentlich die Trauma Challenge ?

In den letzten Tagen kam bei Facebook und via Email immer wieder Fragen zur Trauma Challenge. Seit 2016 findet gibt sie und ist in Deutschland bisher einzigartig. Feuerwehr- und Rettungskräfte sind mehr als je zuvor gefordert, anspruchsvollere       Unfallsituation zu bewältigen. Sie werden ständig herausgefordert, ihre Fähigkeiten im Umgang mit Verunfallten zu beweisen. Mission ist es, eine Plattform für Rettungskräfte aus ganz Deutschland zu schaffen, um das Kompetenzniveaus in der initialen Phase der Traumversorgung zu erhöhen und zu verbessern.

Weitere Informationen und auch ein Einblick in die Bewertungsbögen findet ihr hier

 

Mit der Anmeldung bestätigt ihr auch die Datenerhebung und -verwertung.

1) Die bei Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten, werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten (§ 288 BundesdatenschutzG). Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein.

2) Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews der Teilnehmer in Rundfunk, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen können vom Veranstalter ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden.

3) Es können Name, Vorname, Geburtsjahr und Organisation des Teilnehmers zur Darstellung von Starterlisten in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien (insbesondere im Internet ) abgedruckt, bzw. veröffentlicht werden. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verwertung der Daten zu diesem Zweck ein.

4) Der Teilnehmer kann der Weitergabe seiner personenbezogenen Daten gem. vorstehender Abs. 2 und 3 gegenüber dem Veranstalter schriftlich oder per E-Mail widersprechen.