… retten Lernen um Leben zu retten.

SAVE THE DATE …

Rescue Challenge 2018  in Kölleda / Thüringen

am 01.06.2018 bis 03.06.2018

Die VFDU Rescue Challenge sollen ein Teil unserer Fort- und Weiterbildung sein. Bei diesen, auf nationaler und eben auch internationaler Ebene stattfindenden Veranstaltungen, treten die Teams nicht gegeneinander an, sondern lassen ihre Leistungen durch Ausbilder bewerten.

Unter realitätsnahen Bedingungen werden Szenarien unter sich dynamisch ändernden Randbedingungen abgearbeitet. Die in Teamtrainings und internen Ausbildungen erlernten Arbeitsschritte werden angewendet. Von geschulten Ausbildern und Schiedsrichtern erhalten die Teilnehmer ein Feedback das wiederrum in die nächsten Ausbildungen einfließt.

Somit ist eine Rescue Challenge auch kein Wettkampf im herkömmlichen sinn, denn durch Beobachten der anderen Teams, Gespräche und Diskussionen mit anderen Teilnehmern sowie  den “Einsatznachbesprechungen” wird neues Wissen erworben oder vorhandenes vertieft. Bei der Rescue Challenge wird nicht das Rad neu erfunden oder die Weißheit mit Löffeln verteilt, es ist vielmehr eine Prüfung oder Überprüfung der eigenen Vorgehensweise und der bestehenden Fachkenntnis.
Und sicherlich lernen die Teams Menge durch die gegenseitige Beobachtung bei der Abarbeitung der Szenarien. Hier ist abschauen nicht nur erlaubt sondern gewünscht….

Seit 2016 gibt es nicht nur die VFDU Rescue Challenge, sondern auch die VFDU Trauma Challenge und der VFDU Traumaworkshop. 

Anmelden könnt ihr Euch nur noch für die Trauma Challenge und für den Traumaworkshop. Die Anmeldung für die Rescue Challenge sind bereits abgeschlossen, die Teams stehen bereits fest.

Hier geht es zur Anmeldung Trauma Challenge.

Hier geht es zur Anmeldung Trauma Workshop.


 

Weitere Bilder und Videos findet ihr auf Facebook